Vermögensverwaltung der FP Asset Management

Anfang 2015 stellten wir unsere fünf Vermögensverwaltungsstrategien, unter dem Einfluss eines sich weiter abschwächenden Euros und globaler Zinsdivergenz, noch internationaler auf. Alle fünf Strategien verzeichneten im ersten Quartal 2015 neue historische Höchststände.

Besonderes Augenmerk gilt derzeit der Entwicklung unserer konservativen Vermögensverwaltungsstrategie, die eine ideale Ergänzung bzw. Alternative zu Festanlagen darstellt. Mit einem Quartalsergebnis von 3,3 % und einer Zwölfmonatsperformance von 6 % profitierten unsere Anleger von deutlichen Wertsteigerungen gegenüber Festanlagen bzw. Tagesgeldern.

Unsere defensiven Anleger profitierten insbesondere von steigenden Kursen bei internationalen Anleihen und von Währungsgewinnen gegenüber dem Euro. Gut ein Drittel des Quartalsgewinns in Höhe von 4 % entfiel zudem auf Aktiengewinne.

Auch die aktiennahen Strategien verbuchten deutliche Quartalsgewinne zwischen 7,5 % (Ausgewogen) und 10,2 % (Offensiv): Besonders hohe Kursgewinne verzeichneten deutsche Aktien, globale Standardwerte und Aktien der Biotech- und Pharmabranche. In der dynamischen- und offensiven Strategie wurde u.a. das Anlagethema „Unternehmensübernahmen“ neu positioniert.